Auweiler-Esch Aktuell (ehemals NVZ)

Informationen zu Auweiler-Esch

Spendenaufruf der Bürgerinitiative Auweiler-Esch

leave a comment »

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger in Esch- Auweiler,

 

inzwischen haben die Initiatoren der Bürgerinitiative mit Freuden festgestellt, dass sich doch wesentlich mehr Bürger unserer Dorfgemeinschaft für den Erhalt und für eine  moderate Entwicklung unseres Lebensräume und unserer Umwelt einsetzen, als ursprünglich erwartet.

Immerhin wird seit Jahren seitens der Stadt Köln öffentlich darüber diskutiert, Esch und Auweiler eine technisch und sozialpolitisch unverhältnismäßige Expansion zuzumuten (mehr als eine Verdopplung der Einwohner bis 2019. Was wäre in Köln los, wenn bis 2019 mehr als 1 Mio Bürger zuziehen würden ? Unvorstellbar !!!).

Leider sind bisher alle Versuche engagierter Mitbürger, auf diese uns drohende Gefahr aufmerksam zu machen, gescheitert. Warum auch immer.

Deshalb haben wir jetzt die Bürgerinitiative gegründet und versuchen nun sozusagen im letzten Augenblick, das Ruder „Rum zu reißen“.

Das dies auf Grund der bereits fortgeschrittenen Verfahren zur Neuplanung der Bebauung für Esch und Auweiler nicht leicht sein wird, ist sicher.

Gerne Können Sie sich über die geplanten und fast schon beschlossenen Maßnahmen bei uns in der Bürgerinitiative erkundigen.

Es gibt allerdings noch eine reelle Chance, das Blatt zu drehen.

Die ist allerdings nur mit einer sehr kurzfristigen und massiven Maßnahme möglich.

Dies würde bedeuten, dass wir einen Rechtsanwalt mit unseren Interessen beauftragen müssten.

Dieser Rechtsanwalt muss ein Fachanwalt für Baurecht sein und zunächst einen Verfahrensstopp bei der Bezirksregierung Köln für uns erwirken. Das könnte uns weitere Möglichkeiten geben, mit der Stadt Köln über Alternativen zu diskutieren und eventuell eine moderatere und angepasste  Entwicklung unserer Gemeinde erwirken. Schließlich sollten wir als Bürger in einer Demokratie auch ein Mitspracherecht bekommen. Das wurde uns bisher von der Stadt Köln nicht wirklich ermöglicht,

Zur Finanzierung des Verfahrens liegen uns Angebote von Anwälten im Bereich von 3.600,- € bis ca. 5.000,- € vor.

Wir werden selbstverständlich versuchen die Kosten so gering wie möglich zu halten. Je mehr Bürger sich mit einer Spende beteiligen, umso schneller können wir den Anwalt beauftragen. Schon im September ist die nächste Sitzung der Bezirksregierung, in der dann auch das Thema der Esch- Auweiler unwiderruflich beschlossen werden könnte.

Deshalb brauchen wir die anwaltschaftliche Vertretung unserer Bürgerinitiative so schnell wie möglich. Noch ist es nicht zu spät.

Wir bitten Sie um eine Spende auf das folgende Konto;

Stadtsparkasse KölnBonn

 

Empfänger:

Bürgerinitiative Auweiler O. Berief

BLZ 370 501 98

Ko-Nr.: 19 33 25 06 96

IBAN : DE74 37050198 1933 250696

 

Zweck:

Spende für juristische Vertretung

Selbstverständlich werden wir in den folgenden Bürgerversammlungen den Kontenverlauf offen legen und allen Spendern auch die Einsicht auf die Konten gewähren.

Wir hoffen, dass wir auf Grund der kurzfristig eingehenden Spenden so schnell wie möglich einen Anwalt beauftragen können und bedanken uns schon jetzt für Ihren Spendenbeitrag.

 

Mit freundlichen Grüßen

In Vertretung der Initiatoren der Bürgerinitiative,

Werner Hintzen

 

Advertisements

Written by Chefredakteur

Juni 4, 2016 um 4:29 pm

Veröffentlicht in Bürgerinitiative Auweiler-Esch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: