Auweiler-Esch Aktuell (ehemals NVZ)

Informationen zu Auweiler-Esch

Archive for Mai 2016

Der Norden braucht Nachwuchs

leave a comment »

Aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 26.5.2016

KSTA_26_5_2016

Written by Chefredakteur

Mai 31, 2016 at 8:15 pm

Bürgerinitiative Auweiler-Esch gegründet

leave a comment »

In Auweiler-Esch hat sich am 13.5.2016 eine Bürgerinitiative gegründet, die die Interessen unseres Stadtteils vertreten will.

Die Kontaktadresse lautet: Buergerinitiative-Auweiler@gmx.de

Buergerinitative Gründung

Written by Chefredakteur

Mai 31, 2016 at 8:00 pm

Veröffentlicht in Bürgerinitiative Auweiler-Esch

Stellungnahme von Herrn Möbius (MdL) und der Landesregierung zum Ausbau der A57 Anschlussstelle Chorweiler

leave a comment »

Liebe Leser,

anbei die Stellungnahme von Herrn Möbius (MdL) zum Ausbau der A57 inklusive die Antwort der Landesregierung zu seiner Anfrage.

Sehr geehrter Herr …,

vielen Dank für Ihre Zuschrift, zu der ich im Zusammenhang mit der nun vorliegenden Antwort der Landesregierung gerne Stellung nehme.
Wie Sie der Antwort der Landesregierung entnehmen können, wereden sowohl die Weiterführung des Blumenbergsweges zur A 57 als auch eine Anbindung des Chorweiler Zubringers an die A 57 Richtung Krefeld von der Landesregierung als nachrangig angesehen. Ich bedauere diese Entscheidung, weil sie für die Bürgerinnen und Bürger des Kölner Nordens nachteilig ist.
Einig scheinen wir uns zu sein, eine Verlängerung des Blumenbergsweges zur A 57 Sinn macht, um den LKW-Verkehr vom REWE-Frischezentrum und dem Gewerbegebiet Feldkassel aus den Dörfern zu halten. Leider wird auch diese Maßnahme abgelehnt, obwohl sie sich angesichts der Eröffnung der Ortsumgehung Fühlingen in der kommenden Woche geradezu aufdrängt.
Einigkeit besteht weiterhin darin, dass die CDU und ich persönlich ebenfalls seit Jahren bzw. Jahrzehnten die Ortsumgehung Esch fordern. Es ist – insbesondere während der Spitzenzeiten – für alle Beteiligten, aber besonders natürlich für die Anwohner, unzumutbar, was sich auf der Chorbuschstraße abspielt. Der weit überwiegende Teil der Fahrzeuge hat als Fahrziel Sinnersdorf und Umgebung. Leider hat die rot-grüne Landesregierung schon 2011 die Planung und Förderung von in der Zuständigkeit des Landes liegender Ortsumgehungsstraßen eingestellt – fatal für Esch und andere Orte in NRW.
Was den Autobahnanschluss Chorweiler betrifft, plädiere ich für eine Auffahrtsmöglichkeit von Chorweiler kommend auf die A 57 Richtung Krefeld. Dadurch wird Verkehr ohne größeren Aufwand direkt abgeleitet, statt über einige Schleifen innerhalb des Kreuzes Köln-Nord unnötige Umwege fahren zu müssen. Warum muss der Verkehr von Chorweiler kommend erst auf die A 57 Richtung Köln, dann im Kreuz Köln-Nord auf die A 1 Richtung Dortmund, dann wieder auf die A 57 Richtung Krefeld geleitet werden? Das macht doch keinen Sinn! Da muss lediglich eine kurze, direkte Auffahrt gebaut werden und es würde unnötiger Verkehr entfallen und das überlastete Kreuz Köln-Nord würde eine Entlastung erfahren.
Das hat auch nichts mit möglichen Erschließungsplänen des Geländes zwischen dem Chorweiler Friedhof und der A 57 zu tun! Der Großmarkt ist an diesem Standort längst nicht mehr im Gespräch. Es ist richtig, dass diese Fläche als eine von 15 Standorten mal geprüft worden ist. Ernsthaft in Betracht gekommen ist sie mangels Eignung nicht. Ich kann mich noch daran erinnern, dass auch mal – etwas weiter nördlich – die Galopprennbahn im Gespräch war. Was daraus geworden ist, ist bekannt.
Sehr geehrter Herr …, mir liegt die Entlastung der Bürger meines Wahlkreises am Herzen.
Ich bin fest davon überzeugt, dass eine Chance vertan wird, wenn nicht zusammen mit dem vom Bund finanzierten sechsstreifigen Ausbau der A 57 die Zubringerverkehrswege den Gegebenheiten angepasst werden.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Möbius

Vorsitzender des Haushalts-
und Finanzausschusses im
Landtag von Nordrhein-Westfalen

Platz des Landtags
40221 Düsseldorf
Telefon : 0211 / 884 – 2569
Telefax: 0211 / 884 – 3027
Email: christian.moebius@landtag.nrw.de

Anwort der Landesregierung zur Anfrage von Herrn Möbius : KlAnfr_4657_Antwort_an_LT

Kommentar: Der Ausbau der A57 Anschlusstelle Chorweiler scheint zum jetzigen Zeitpunkt bei Landesregierung NRW kein Thema zu sein. Es gibt keine aktuellen Planungen im Zusammenhang mit dem anstehenden Ausbau des Autobahnkreuzes Köln-Nord. Erst im Rahmen der Umsetzung des neuen Bundesverkehrswegeplans 2030 und dem 6-spurigen Ausbau der A57 zwischen Köln und Neuss wird man sich wohl mit dem Thema beschäftigen.

Written by Chefredakteur

Mai 30, 2016 at 8:00 pm